Unsere Vision und Leitbild

Wer?

Wir am Gut Bergkramerhof verstehen uns vor allem als bayerisch bodenständige Golfgemeinschaft.
Mit rund 400 Mitgliedern wird ein gemeinsamer Golfsport zur Spielfreude, als Sport, für Naturerlebnisse und als Gesundheitsvorsorge betrieben.
Im Mittelpunkt steht die gesellschaftliche Verantwortung für einen ökologischen, gesunden und zukunftsorientierten Golfsport.
Seit 2010 lenkt Dr. Josef Hingerl als Präsident und Geschäftsführer das Gut Bergkramerhof.
Gut Bergkramerhof ist auch ein Ort der Begegnung, die erste ökologische Golfanlage in Deutschland auf einer 70 Hektar großen Fläche mit 18 Spielbahnen, Übungsanlagen, Indooranlage und einem öffentlichen Restaurant mit Biergarten.
Gut Bergkramerhof ist eine Gesundheits- und Erholungsoase.

Wann?

Der alte Bergkramerhof ist vor mindestens 400 Jahren entstanden.
Mit der Fertigstellung der ersten 9 Spielbahnen im Jahr 1994 fand der Wandel zur Golfanlage statt.
1999 wurde die Golfanlage auf 18 Löcher erweitert.
Mit dem gänzlichen Verzicht auf Pestizide wurde das Gut Bergkramerhof im Jahr 2014 die erste ökologische Golfanlage in Deutschland.
2019 wird die ökologische Ausrichtung ausgebaut - mit der Erneuerung der Grüns und dem Schutz der Naturflächen für die Artenvielfalt.
Im Sommer 2019 installiert das Gut Bergkramerhof den Titel „Gesundheits- und Erholungsoase“.

Wo?

Das Gut Bergkramerhof gehört zur oberbayerischen Gemeinde Wolfratshausen im bayerischen Voralpenland.
Das Gut liegt verkehrsgünstig 15 Autominuten südlich von München in malerischer Umgebung mit Alpenpanorama.

Was?

Das Gut Bergkramerhof…

- ist seit 2014 der deutsche Vorreiter für einen pestizidfreien Golfsport.
- hat im Februar 2019 die Golf-Initiative Artenvielfalt ins Leben gerufen.
- steht seit Februar 2019 für eine Golfsport-Initiative mit besonderem Schutz der Artenvielfalt.
- präsentiert sich seit Frühjahr 2019 als Pionier bei der Umsetzung der neuen Golfregeln der R&A und USGA zum besonderen Schutz der Umwelt und einem attraktiven Golfsport.
- steht seit Sommer 2019 offiziell für die Mission „Golfsport als      Gesundheitsvorsorge“.
- feiert am 20. Juli 2019 die Fertigstellung der ökologischen Vorbildmaßnahme „Austausch pflege- und wasserintensiver Grüns“, die richtungsweisenden neuen Spielregeln zum Umweltschutz und Spielspaß sowie den Titel „Gesundheits- und Erholungsoase“ als neue Mission zum Golfsport mit Zukunft.
- startet mit den neuen ökologischen Maßnahmen auch eine aktive Kampagne gegen das „Augusta-National-Syndrom“

Wie und Wieso?

Mit dem Bewusstsein einer größeren Verantwortung für die Gesellschaft, die Natur und jeden einzelnen Menschen vor Ort und mit dem Ziel, den Rückgang der Mitgliederzahlen (rund 150 Mitglieder waren 2016 nicht mit den anfänglichen Pflege-schwierigkeiten nach dem Verzicht von Pestiziden ein-verstanden) zu kompensieren, möchte die Gemeinschaft Gut Bergkramerhof…

- Mensch und Natur vor Pestiziden schützen und den pestizidfreien Golfsport propagieren.
- die Golfspieler zu Paten der Golf-Initiative Artenvielfalt machen.
- den Golfern mit modernen Spielregeln einen besonders attraktiven, entspannten und umweltverträglichen Golfsport bieten.
- vielen Menschen zu einer Gesundheitsvorsorge verhelfen und  sie motivieren.
- mit Sport, Natur, Gastronomie und Veranstaltungen einen offenen Ort der Begegnungen schaffen.
- den Golfern Bewusstsein für das Greening of Golf schaffen und durch Informationen den Kampf gegen das „Augusta- National-Syndrom“ führen.
- Partner gewinnen, um die gesellschaftlichen Ziele deutschlandweit und weltweit weiterzutragen.